„Ganz neu! Der Hamburger Bilderbuchpreis – die Shortlist“
ist eröffnet

ENDLICH ein paar Eindrücke von unserer Vernissage am Donnerstag: Ganz neu! Der Hamburger Bilderbuchpreis – die Shortlist ist eröffnet.

Und unser herzlichster Dank gilt unseren wunderbaren Gästen, allen beteiligten Künstler*innen, großartigen Helfer*innen, unseren Förderern – im Falle dieses Abends besonders dem Carlsen VerlagBernd Begemann für die Musik und last but not least dem Verein Neues Bilderbuch e.V. für diese wunderbare Ausstellung!

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Überblick Ausstellungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für „Ganz neu! Der Hamburger Bilderbuchpreis – die Shortlist“
ist eröffnet

Floras Dschungel
BilderBuchPremiere mit Till Penzek und Julia Neuhaus

Aus der etwas grauen Großstadt in den wilden, grünen Dschungel. Manchmal möchten wir entfliehen und uns auf Abenteuerreisen begeben. Manchmal kommt das Abenteuer zu uns. Genau so passiert es Flora, der Heldin des neuen Buchs von Till Penzek und Julia Neuhaus.
Mehr als 200 kleine und große BesucherInnen sind gestern bei schönstem Wetter zu uns ins Kinderbuchhaus im Altonaer Museum gekommen, um die erste öffentliche Lesung aus Floras Dschungel mitzuerleben. Sie tauchten ab in den Galionsfigurensaal und ein in die Geschichte von Floras abenteuerlicher Reise. Und spätestens hier erkannte man das Dreamteam hinter dem Buch: Till Penzeks Geschichte wurde von Julia Neuhaus illustriert und diese Illustrationen wiederum vom Autor selbst animiert.
Schon kurz nach Beginn war klar, diese Geschichte macht Spaß und das Wilde und Grüne des Dschungels übt für jedes Alter eine Faszination aus. Dieses Bilderbuch schwebt außerdem wunderbar zwischen kindlicher Fantasie und der durchaus naheliegenden, ganz realistischen Möglichkeit, doch selbst ein wenig beizutragen zur farbenfrohen Umwandlung unserer Städte in einen Großstadtdschungel. Zum Glück hatten Julia Neuhaus und Till Penzek auch noch Malvorlagen im Gepäck, auf denen die Kinder ihre eigene Version von Floras Dschungelbalkon zeichnen konnten.
Zur Stärkung gab es im Anschluss ein kleines Catering von Marco Holmberg/Café Saltkrokan mit Saft, Sekt und Amazonas-Keksen, das der Tulipan Verlag spendierte. Und natürlich einen Büchertisch vom kibula, an dem Julia Neuhaus fleißigst Bücher signierte.
Vielen herzlichen Dank an alle, die gestern dabei waren und auch alle, die geholfen haben, diesen Nachmittag zu einem solch schönen werden zu lassen.

 

Veröffentlicht unter Lesung, Überblick Programm | Kommentare deaktiviert für Floras Dschungel
BilderBuchPremiere mit Till Penzek und Julia Neuhaus

Zeig mal, was ich sehe!
StudentInnen und SchülerInnen entwickeln gemeinsam Bilderbuchgeschichten

– von Jonathan (Praktikant im Kinderbuchhaus)

 

Eine ganz neue Art von Werkstatt entstand im letzten Jahr in Kooperation mit der HTK Hamburg. „Zeig mal, was ich sehe!“, das war das Motto mit dem SchülerInnen und StudentInnen unter Anleitung von Cordula Ropohl-Berendt und Johanna Brandt in der HTK starteten. Für eine dritte Klasse unserer Partnerschule Bahrenfelder Straße ergab sich dadurch die Gelegenheit mit Illustrations-StudentenInnen zusammenzuarbeiten und ihre eigenen Ideen in Bilder und Geschichten umzusetzen. Ziel war es Kinderbücher zu entwickeln, die Kinder wirklich interessieren. Das Besondere hierbei war, dass SchülerInnen und StudentInnen in Zweiergruppen zusammenarbeiteten.
Nach zwei Werkstätten in der HTK fand die Abschlusspräsentation im Kinderbuchhaus statt, die mit einer Führung durch unsere Räume startete. Im Werkstattraum begannen die SchülerInnen und StudentInnen dann, sich auf die Präsentation ihrer gemeinsamen Arbeit vorzubereiten. Hier sahen die Schüler und Schülerinnen zum ersten Mal, was aus ihren Ideen geworden war. Denn die StudentInnen zeigten ihnen hier die fertigen Zeichnungen, Bilder, Texte und sogar Bücher, die sie im Rahmen dieses Projekts mit den SchülerInnen konzipiert hatten.
Präsentiert wurden die Ergebnisse dann im Ausstellungsraum, mitten in der Georgien-Ausstellung des Kinderbuchhauses. Jede Zweiergruppen aus StudentIn und SchülerIn stellte hier ihre Hauptfigur und deren Geschichten vor und lud ein, sich die Werke genauer anzuschauen. 
Ein runder Abschluss eines für Schule, Hochschule und Kinderbuchhaus bisher einmaligen und einzigartigen Projektes, welches allen Beteiligten sehr viel Freude bereitet hat.

„Als Lehrerin der 3c der Schule Bahrenfelder Straße möchte ich meine absolute Begeisterung über diese Kooperation zum Ausdruck bringen. Zum einen war es sehr schön und teilweise berührend während der zwei Termine in der HTK, die Zusammenarbeit der Kinder mit „ihrem“ Studierenden zu beobachten. Zum anderen war ich erfreut und amüsiert über die Vielfalt der phantasievollen Wesen und Geschichten, die dabei herausgekommen sind. Zum anderen sind die Figuren so lebendig und liebevoll von den Studierenden der HTK illustriert worden, dass es wirklich ein Augenschmaus geworden ist! Ich möchte mich bei allen Beteiligten der HTK und des Kinderbuchhauses für ihren Einsatz bedanken. Den Kindern hat diese intensive Zusammenarbeit mit diesen außerordentlich schönen und sehr persönlichen Illustrationen sehr viel Freude gemacht.“
– Ute Bartosch (Klassenlehrerin 3c)

Veröffentlicht unter Projekte, Überblick Programm | Kommentare deaktiviert für Zeig mal, was ich sehe!
StudentInnen und SchülerInnen entwickeln gemeinsam Bilderbuchgeschichten