Papier, Farbe, Tinte: Mal-Ideen und -Vorlagen

2020-01-29 09.54.58 Kopie

Auf dieser Seite findest du verschiedene Anregungen, Ideen und Vorlagen rund um das Thema Malen. Also schnapp dir Stifte, Pinsel, Farbe und Papier und leg los!

 

Fingerprints: Hinterlasse einen Abdruck

Fingerprints_GiraffeDie Finger in Farbe tunken, sie dann auf das Papier drücken und auf diese Weise richtige Kunstwerke schaffen – das klingt gut? Dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für dich! Denn um diese tollen Bilder nachzumachen brauchst du nur genau das: deine Finger, etwas Farbe und Papier.

„Alles beginnt mit einem Punkt.“
Mit diesem Satz des berühmten Künstlers Wassily Fingerprints_LuftballonsKandinsky beginnt das Buch „Fingerprints.
Darin erklärt Autorin Marion Deuchars was es mit Fingerabdrücken auf sich hat, und zeigt, wie einfach es ist, verschiedene Kunst-Effekte und Figuren nur mit Fingern und Farbe zu schaffen. Von einfachen Gesichtern über Handabdruck-TFingerprints_Alphabetiere bis hin zu Außerirdischen – mit Fingerabdrücken lässt sich im Nu ein ganzes Universum voller witziger Gestalten erschaffen.

Hier findest du einige von Marion Deuchars Ideen zum Nachmachen. Gestalte dein eigenes Alphabet, deine eigene Giraffe oder einen bunten Luftballon-Strauß.
Noch mehr Anregungen findest du im Buch „Fingerprints“.

Kinderleichte Technik, vielfältige Ergebnisse und Deuchars_Fingerprintsgrenzenlose Fantasie – die kreativen Ideen aus „Fingerprints“ beginnen auch mit einem Punkt – genauer geschrieben, mit einem Fingerabdruck.

Marion Deuchars
Fingerprints. Das große Mal- und Zeichenbuch für kleine Künstler
ISBN 978-3-86873-595-6
Knesebeck 2013

 

Pfeil Orange(1)

 

Gute Geister

Ein Beitrag von Ulrike Jänichen

Guter Geist _4

Wünscht Du Dir auch manchmal einen guten Geist?
Einen, der Dich beschützt, der immer beiGuter Geist_1 Dir ist und Dir hilft, wenn du in Not bist?

Ist er klein oder riesig? Ist er stark, auch wild, laut oder ganz still?
Ist er regenbogenbunt, unsichtbar oder strahlend weiß?
Ist er furchterregend, kannst Du Dich in ihm verstecken?Guter Geist_5

Guter Geist_3Darf ich Dich fragen, wie er aussieht?

Mein guter Geist ist groß, mit weichem Fell, in das kann ich mich schmiegen.
So treiben wir manchmal mit dem Wind, weit, weit oben und schauen herab auf die Berge.

Guter Geist_2

 

Zug der FischeWeitere Illustrationen von Ulrike Jänichen könnt ihr in unserer aktuellen Ausstellung sehen, die wir hoffentlich bald wieder für euch öffnen können.
2019 wurde Ulrike Jänichen für ihr Buchprojekt „Zug der Fische“ mit dem Hamburger Bilderbuchpreis ausgezeichnet. Das Buch mit dem gleichnamigen Titel erscheint im Juli im Carlsen Verlag.

Pfeil Orange(1)

 

Weit hinaus auf’s Gabel-Meer

Ein Beitrag von Christine Wolf

Gabelmeer_Christine_WolfKennst du schon das große Gabel-Meer?
Es liegt gaaaanz hinten im Besteckkasten, in der Nähe der der Messerinsel-gleich bei den Eierlöffelbergen!
Genau dorthin fahren wir nun gemeinsam, mit unserem selbstgedruckten Boot.

Kommst  du mit? Los geht’s!

Wir brauchen: Gabelmeer_Christine_Wolf

  • 1 große Gabel
  • Tuschkasten und Deckweiß (wenn vorhanden)
  • Stück Pappe und Schere
  • Pinsel

Schneide zuerst 2 Pappdreiecke zurecht, dies wird dein Boot.
Nun schnappen wir uns die Gabel, tuschen sie dick mit der Farbe ein (falls du kein Deckweiß zum Andicken hast, nimm einfach weniger Wasser!) und huschen in Wellen über das Blatt, bis ein wildes Meer entstanden ist!

Achtung: Lasse unterhalb deines Bootes viel Platz- dort passiert so einiges…

Was liegt denn auf dem Meeresboden?
Etwa ein Schatz? Schwimmen viele Meeresbewohner dort, oder sogar Dinge die dort so überhaupt nicht hingehören?
Wo sind wir denn eigentlich?

AGabelmeer_Christine_Wolflles ist erlaubt….! Zeichne einfach los.

Und WER sitzt in deinem tollen Boot? Gibt es einen Sturm, oder scheint etwa die Sonne,- ist es Tag oder Nacht?

Gutes Gelingen, und viel Spaß beim Drucken.
Ich bin so gespannt auf dein persönliches Gabel- Meer!

Wir danken Christine Wolf für das Bereitstellen der Anleitung sowie der Bilder!
Im Kinderbuchhaus bietet sie Holzwerkstätten rund um die Themen Druck- und Papierkunst an.

Pfeil Orange(1)

 

Wir stellen SUPER-DICKE DRUCKFARBE her

Ein Beitrag von Christine Wolf
Aus: „Wunderbare Katastrophen“,pinuni Verlag

Aus: „Wunderbare Katastrophen“, pinuni Verlag

Manchmal muss es einfach dicke , matschige, fette Farbe sein und keine durchsichtige Tusche.
Damit kann man eben besser drucken, stempeln und ausprobieren!

Mit nur zwei Dingen kannst du dir selbst deine Spezialfarbe mischen.
Meistens hat man alles dafür im Haus…
…..übrigens haben Künstler so schon im 13. Jahrhundert die ersten dicken Farben angerührt- es gab diese ja noch nicht fertig zu kaufen!

Farbe_2
Du brauchst nur zwei Zutaten:

  • 1Ei
  • Öl
  • ein leeres Honig- oder Marmeladenglas.

Farbe_3

Gebe das Ei ins Glas und gieße noch einmal genauso viel Öl hinein, wie das Ei schon an Platz braucht.

Du kannst 2 Schichten sehen.

Achtung: Deckel drauf und SCHÜTTELN!!!
…solange, bis sich alles zu einer schönen Pampe vermengt hat. Sehr gut!

Es fehlt noch die Farbe- entweder du nimmst Lebensmittelfarbe, oder z.B. rote Beete Saft.

Aus: „Wunderbare Katastrophen“ ,pinuni Verlag

Aus: „Wunderbare Katastrophen“, pinuni Verlag

Aber am  besten sind Pigmente,- die findest du in deinem Tuschkasten…, einfach  mit dem Messer etwas in der Farbe schaben und die Druckfarbe damit mischen.
Schon hast du eine super Ei- Tempera und kannst loslegen!

Juchee!

Vielleicht findest du in der Küche noch eine Kartoffel, eine Nudel, Zitrone…
Oder Banane?
Farbe drauf und ab aufs Papier …- alles ist abwaschbar und noch essbar hinterher ( wenn du vorsichtig bist!), und die Farbe hält sich im Kühlschrank ungefähr 7 Tage lang!

Viel Spaß beim Drucken….

Pfeil Orange(1)

 

Kribbelschwitz

Ein Beitrag von Christine Wolf

Diese Zeit fühlt sich ganz besonders an- fast wie… im Weltall.
Alles ist plötzlich anders- stiller, als sonst – der Tag vergeht viiiiiel langsamer!

Katuscha kennt dieses Gefühl… So ein Grummeln…

Es ist fast wie im großen Schwimmbad, im tiefen Wasser-dort, wo man keinen Boden mehr sehen kann. Das ist zuerst supertoll, man schwebt wie eine Feder und fühlt sich wunderbar doch plötzlich bekommt man Kribbelschwitz!

Und wenn der langsam die Beine hochkrabbelt, vergisst man glatt das Atmen und will ganz schnell an den Beckenrand und eine Pause machen, damit man sich beruhigt.

Aus: „Katuscha“,pinuni Verlag

Aus: „Katuscha“, pinuni Verlag

Wie geht es dir? Kennst du dieses kribbelige Gefühl, welches Katuscha hier beschreibt auch?

Wo fühlt man dies im Körper?
Was findest du gerade schön, und was total doof? Macht dir etwas Angst?
Und… Wer ist immer für dich da?

Wir drucken uns einen Auberginen-Rettungsring für alle Fälle!

Hast Du Lust mitzumachen?

Dann schnapp dir eine Aubergine, oder Zucchini oder, falls beides nicht im Haus zu finden ist, nimm einfach Pappe und schneide sie in Form!

  • Aubergine o.ä.
  • Küchenmesser
  • Schwamm, oder alte Unterhose
  • Super-dicke Druckfarbe (die Anleitung findest du auf dieser Seite)

Kribbelschwitz_1Zuerst schneidest du die Aubergine in zwei Hälften – wir benötigen nur eine.
Dann schneidest du 3 oder 4 Linien ( grau) aus der Aubergine heraus.
Leg sie zur Seite, diese werden noch verwendet.

Nun hast du die Begrenzungen deiner Rettungsring-Farben.

Kribbelschwitz_2
Mit der dicken Eitempera kannst du nun den Ring einfärben-mische Rot +Weiß an, oder andere Farben, die du schön findest!

Lege dein Blatt Papier am besten quer und schwupp- ab mit der Aubergine an die oberste Kante-Leg vielleicht eine Zeitung darunter- dann kann auch etwas daneben gehen.

Der Schwimmring ist, wie du siehst verkehrt herum gedruckt!
Dies ist bei Druckvorgängen immer so und man muss sich daher stets überlegen, wie man vorgeht.

So, wir haben den Ring , fehlt noch das Wasser.

Hier kommt nun der Schwamm zum Einsatz, einfach blaue Druckfarbe anmischen, oder die Wasserfarbe aus dem Tuschkasten nehmen und mit dem Schwamm wunderbar auf dem Blatt herumtupfen (die Unterhose tut es auch).

Kribbelschwitz_3Und zu guter Letzt: Zeichne deine Kribbelschwitz-Beine unter den Ring, oder klebe als Collage alles in das tiefe Wasser, was dich beruhig…,dir Mut macht und sich einfach richtig gut anfühlt!

Falls du solche Weltall-Ringe wie auf dem Bild links drucken möchtest, nimm ein Glas und streiche einfach den Boden damit ein.

Pfeil Orange(1)

 

Farben fühlen und Töne sehen
 

„So, open up your colouring books, darlings… and move the crayon in your hand…!“
Lasst euch von der Musik leiten, nehmt Scheren und Stifte zu Hand und gestaltet die Stadt eurer Träume und Wünsche.
Die schottische Band The Pearlfishers macht es in diesem Video vor.

 

Die zwei Wurzeln

Zwei Tannenwurzeln groß und alt
unterhalten sich im Wald.

Was droben in den Wipfeln rauscht,
das wird hier unten ausgetauscht.

Ein altes Eichhorn sitzt dabei
und strickt wohl Strümpfe für die zwei.

Die eine sagt: knig. Die andre sagt: knag.
Das ist genug für einen Tag.

(Christian Morgenstern)

Welche Bäume, Tiere und Pflanzen gibt es in deinem Wald? Gibt es dort auch Eichhörnchen? Vielleicht ein Wildschwein? Oder sogar zwei? Was erzählen sie sich? Jetzt im Frühjahr gibt es bestimmt ganz besonders viel zu entdecken!
Male, schneide, klebe deinen eigenen Wald und gib Eichhörnchen, Wildschweinen, Rehen, Vögeln und allen anderen Waldtieren ein Zuhause.

Pfeil Orange(1)

 

Ausmalbögen

Im Kinderbuchhaus haben wir das Glück, mit ganz vielen tollen Künstlerinnen und Künstlern zusammenarbeiten zu können. Einige von ihnen kennen wir schon ganz lange, einige erst ganz kurz. Einige von ihnen haben uns verschiedene Ausmalbögen für Euch zur Verfügung gestellt – einfach drauf klicken und losmalen!

 

Ihr habt immelogo-illustratoren-gegen-coronar noch nicht genug? Dann schaut doch mal bei den Illustratoren gegen Corona vorbei. Dort findet ihr von Einhörnern über Piraten bis hin zu Drachen und Cartoons eine riesige Auswahl an Ausmalbildern, die über 100 verschiedene Illustratorinnen und Illustratoren für euch zusammengestellt haben.

Pfeil Orange(1)


Spenden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.