Veranstaltungen

Bluthochdruck_LRBoys‘ Day
»Sei schlau – schau!« – Werkstatt zum Plakatwettbewerb der Hamburger Polizei
Donnerstag, 28. März, 10 – 14 Uhr
Mit Jonas Lauströer

Ihr seid kreativ? Zeichnet gern? Interessiert Euch für den Beruf des Illustrators? Am diesjährigen Boys‘ Day könnt ihr Euch einem ganz konkreten Thema widmen und unter der Anleitung von Illustrator Jonas Lauströer ein Plakat zum Slogan »Sei schlau – schau!« für den Wettbewerb der Hamburger Polizei gestalten.
Für Schüler ab Klasse 5Kostenbeitrag pro Person 10 €
Anmeldung unter info@kinderbuchhaus.de
AUSGEBUCHT!

Illustration (rechts) von Jonas Lauströer
Weitere Informationen zum Plakatwettbewerb finden Sie auf den Seiten des Plakatwettbewerb Polizei Hamburg e. V.

……………..

Buchentdecker 2019

Für Schulklassen:
Freitag, 5.04., ab 10 Uhr

Mit Lena Hällmayer / Beate Münchenbach

In Lena Hällmayers Illustrationswerkstatt Geschichtengebirge gestalten die TeilnehmerInnen gemeinsam ein Plakat, auf dem ein Berg voller Geschichten und Gestalten entsteht.
In Beate Münchenbachs Schreibwerkstatt gestalten die TeilnehmerInnen ein kleines Buch zum Thema Heimat: Was ist anders als bei uns? Was ist ähnlich? Wie sieht mein Zuhause aus? Hier kann gemalt und geschrieben werden.
Für SchülerInnen ab Klasse 2
Anmeldung unter info@kinderbuchhaus.de oder Tel. 040-4281-35-1543
AUSGEBUCHT!

Für Familien:
Sonntag, 7.04., 11-12.30 Uhr /13-14.30 Uhr / 15-16.30 Uhr
Mit Nele Palmtag / Lena Hällmayer / Gabriela Kilian

An diesem Sonntag wird es wieder bunt im Altonaer Museum und natürlich ist auch das Kinderbuchhaus mit Werkstätten dabei: Ihr wollt wissen, wie Euer Name im georgischen Alphabet geschrieben wird? In der Werkstatt von Nele Palmtag ab 11 Uhr könnt Ihr genau das aus- probieren. Um 13 Uhr öffnet Lena Hällmayer ihre Button- und Magnetwerkstatt und ab 15 Uhr könnt Ihr mit den Buchstaben-Stempeln der Künstlerin Gabriela Kilian wundervolle Wesen erschaffen – auf Papier, im Mini-Buch oder als Postkarte.

Klicken Sie hier um das gesamte Programm des BuchEntdecker-Sonntags anzusehen.

Entwickelt und organisiert werden die BuchEntdecker-Tage vom gemeinnützigen Verein Seiteneinsteiger e.V. und der Hamburger Autorenvereinigung Die Elbautoren in Kooperation mit dem LESENETZ Hamburg, der Hamburger Behörde für Kultur und Medien und dem Altonaer Museum. BuchEntdecker-Hauptförderer ist die Bodo Röhr Stiftung, viele weitere Partner und Förderer unterstützen das Projekt.
Alle wichtigen Informationen sowie das gesamte Programm für die BuchEntdecker-Tage finden Sie auf: www.buchentdecker-hamburg.de.

……………..

Nanina
Traditionelle Lieder aus Georgien
Sonntag, 14. April 2019, 16 Uhr
Mit dem Trio Santeli

Wie lässt sich der Klang einer fremden Sprache erleben? Am besten beim Hören und Singen von Liedern! Im Rahmen der aktuellen Ausstellung »Mein Bild von Georgien« lassen wir die georgische Sprache im Kinderbuchhaus erklingen. Das Trio Santeli – Kirsten Dietrich, Imke McMurtrie, Astrid Münder – singt und liest aus dem Liederbuch Georgien*  und lädt zum Mitsingen ein. Bereits seit Jahrtausenden werden diese Lieder mündlich überliefert und haben bis heute einen festen Platz in der georgischen Gesellschaft. Sie zählen zum UNESCO Weltkulturerbe und sind in ihrer für westliche Ohren ungewöhnlichen Mehrstimmigkeit einzigartig.
Und warum am 14. April? Georgien war eines der wenigen Länder der Sowjetunion, denen es gelang ihre Nationalsprache als Staatssprache zu erhalten. Seit 1978 wird jährlich am 14. April der Tag der georgischen Sprache gefeiert.
Gespräche in der Ausstellung und eine Auswahl georgischer Limonaden und Weine für Selbstzahler runden die Entdeckungsreise an diesem Nachmittag ab.
Für BesucherInnen von 10 bis 99 Jahren
Eintritt: € 8,50 für den Museumsbesuch
Anmeldung unter info@kinderbuchhaus.de oder Tel. 040-428 135 -1543

* Liederbuch Georgien, Tamar Buadze und Imke McMurtrie, Reichert-Verlag 2018

……………………………….

Besondere Buchwerkstätten. Ganzjährig buchbar!

Babbelapapp

Kinderbuchhaus Theater-PappeLaPapp - Babbelapapp ZeichenIn einem fremden Land erscheint eine neue Sprache anfangs wie ein Wasserfall unverständlicher Laute. Das klingt erst unheimlich, zugleich aber auch interessant und aufregend. Ist man vertraut geworden mit einer neuen Sprache, dann ist sie wie ein Geschenk. Das neue Theaterstück des Kinderbuchhauses kann Kindern verschiedener Sprachkulturen die Freude an der Unterschiedlichkeit der Sprachen dieser Welt vermitteln. Nicht nur Englisch, Spanisch, Deutsch, Russisch und Chinesisch: Die Welt hat so viele Kulturen und so viele Sprachen. Eine fremde Sprache zu lernen soll allen Kindern Freude machen, egal woher man kommt und wohin man geht…

Von und mit Alina Gregor vom Theater PappeLaPapp
Ausstattung Anne Kuhn, Musik Pablo Ruiz Aragón
Eine Produktion des Kinderbuchhauses im Altonaer Museum

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren
Das Stück ist für Gruppen und Schulklassen buchbar.
Weitere Informationen unter dem Menüpunkt Theater.

…………………….

Planet Willi

Foto_Matthias_WittkuhnBirte Müller malt und schreibt in Planet Willi vom Leben ihrer Familie mit ihrem behinderten Sohn Willi. Im Kinderbuchhaus leitet Birte Müller zu diesem Thema eine spannende Buch-Werkstatt voller Farben und Geräusche. In Ausnahmefällen findet die Werkstatt auch in Ihrer Einrichtung statt. Das Angebot eignet sich für Gruppen mit Kindern ab fünf Jahren mit Normal-Syndrom und Anders-Syndrom. Bewerben können sich alle Vorschul- und Grundschulklassen, Hortgruppen, Vereine und Selbsthilfegruppen aus dem gesamten Hamburger Stadtraum.
Kostenbeitrag pro Schulklasse 50 € .
Buchbar dienstags – freitags, 10.00 Uhr und 11.30 Uhr, nach Anmeldung.
Weitere Informationen unter dem Menüpunkt Planet Willi.

Herzlichen Dank an die STIFTUNG MARITIM Hermann & Milena Ebel!
Stiftung Maritim Hermann und Milena EbelDie Fortführung des einzigartigen Werkstattprojekt von Birte Müller und dem Kinderbuchhaus  wird ermöglicht durch die großzügige Unterstützung von der STIFTUNG MARITIM Hermann & Milena Ebel.

…………………….

Alle Werkstätten und Veranstaltungen sind – falls nicht anders angegeben –
unter 040 428135 1543 oder per E-Mail an info@kinderbuchhaus.de buchbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.