weiterBildungen für pädagogische Fachkräfte

Basierend auf den Erfahrungen aus den Werkstätten mit Kindern und Jugendlichen wird im Kinderbuchhaus ein kompaktes Weiterbildungsprogramm für Erwachsene angeboten. Von den Bilder-Buch-Expert*innen lernen – dafür stellen wir ein Forum und unsere Netzwerke zur Verfügung.

➤ Alle Anmeldungen unter Mail: info@kinderbuchhaus.de oder Tel: 040-4281 3515 43
➤ Preise pro weiterBildung auf Anfrage


Die Kinder unserer Straße
– Mit Miriam Elze, Illustratorin

„Familie“ bedeutet immer häufiger, dass Kinder nicht in der traditionellen Konstellation mit Mutter
und Vater, von denen sie abstammen, aufwachsen. Zweimütterfamilien, Adoptivfamilien, Familien
nach Samen- und Eizellspende, Solomütterfamilien – dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der gelebten
Familiendiversität. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich zeichnend und spielerisch mit ihrer Vorstellung von „Familie“ auseinanderzusetzen. Ganz nebenher werden beim »Umkreisen« der eigenen Familie
designästhetische Tricks gelernt: Wie zeige ich mich und »die Meinen« selbstbewusst, erkennbar
anders …, und wie bin ich zugleich in eine größere Gemeinschaft integriert?

Der Workshop schärft das Bewusstsein für die Diversität in Familien, auch für Bereiche, die immer noch Tabu-Themen sind. Zugleich gibt es Anregungen für einen kreativen Umgang mit Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren.

Häuser für die Seele
– Mit Stefanie Harjes, Illustratorin

In dieser künstlerisch vielseitigen Werkstatt (Zeichen-/ Collage-Technik) erhalten die Teilnehmer*innen Einblick in die assoziative Herangehensweise der Künstlerin und nehmen eine Projektidee mit kunsttherapeutischem Ansatz für den Unterricht oder die Kita mit, die Kreativität und besonders die Gefühle anspricht. Manchmal brauchen wir einen Rückzugsort, um danach wieder gestärkt und offen in die Welt hinauszugehen. Wir bauen unserer Seele ein Haus, in dem alles sein darf – was ich mir wünsche und was ich bin!

Das Bilderbuch im (Kunst-)Unterricht
– Mit Tobias Krejtschi, Illustrator

Tobias Krejtschi gibt Einblick in die Entstehung seiner Bilderbücher und zeigt mit welchen kreativen Techniken diese im Unterricht erschlossen werden können. Anschließend werden, wie in seinem Buch Monstermampf, aus geometrischen Formen hungrige Monster gestaltet.

Optische Täuschungen verstehen und selbst herstellen
Mit Silke Vry, Autorin

Sind wir kritisch genug im Umgang mit Bildern? Dass unser Hirn Gesehenes glauben möchte, auch wenn es geradezu unmöglich scheint, ist ein Phänomen, dass in dieser Veranstaltung auf spielerische Weise erlebbar wird. Mit Praxisteil und Anregungen für den Unterricht.

Diversität im Bilderbuch (erst wieder ab Sommer 2024)
– Mit Lena Hällmayer, Illustratorin und Kunstpädagogin

Gemeinsam mit Lena Hällmayer nehmen sie Bilderbücher unter die Lupe und kommen gängigen Geschlechterstereotypen und Klischees auf die Spur. Wie werden Figuren dargestellt? Wer wird nicht abgebildet? Warum ist die Sensibilität für das Thema so wichtig? Und was sagen aktuelle Studien? Mit Bildanalyse, Buchtipps und Raum für Diskussion und Austausch.

Buchcover und Titel: Was steckt dahinter?
– Mit Katja Musenberg, Kommunikationsdesignerin, Dozentin und Künstlerin

Kann man eine Geschichte schon mögen, bevor man sie gelesen hat? Was macht ein Buchcover eigentlich interessant? Welche Bedeutung haben dabei Farbwahl, Covermotiv und Typographie? Warum kann uns ein Titel schon so neugierig machen? Mit Praxisteil und vielen Anregungen für den Unterricht.

Kreatives Arbeiten mit Bilderbüchern (erst wieder ab Sommer 2024)
– Mit Lena Hällmayer, Illustratorin und Kunstpädagogin

Das Bilderbuch, was für ein wundervolles Medium! Durch Bilderbücher können wir gemeinsam mit Kindern in phantastische Welten eintauchen: Sie laden zum Fabulieren und Geschichtenerzählen ein und unterstützen dabei nachhaltig die Sprachentwicklung und die Bildkompetenz von Kindern.
In dieser Werkstatt im Kinderbuchhaus dreht sich alles um das Potential von Bilderbüchern und ihre kreative Verwendung in Kita und Vorschule. Die theoretische Diskussion wird mit anregendem eigenen künstlerischen Arbeiten kombiniert.
Im Laufe des Workshops reflektieren wir gemeinsam die Rolle der pädagogischen Fachkraft beim Vorlesen und den Umgang mit Büchern im Kita- und Vorschulalltag: Was macht ein Bilderbuch zu einem „richtig guten“ Bilderbuch? Darf ich Bücher vorlesen, die eigentlich für ältere Kinder gedacht sind? Gehören Comics in die Kita? Und was kann man mit Büchern eigentlich noch alles machen, außer sie vorzulesen?
In der Werkstatt gibt es verschiedene Stationen, bei denen z.B. die Gestaltung von Hosentaschenbüchern ausprobiert werden kann.
Am Ende des Workshops wird Ihr Koffer gefüllt sein: Voll mit inspirierenden Bildern, Methoden, Bücherlisten und Ideen für die Arbeit mit Büchern in Kita und Vorschule!
(Sprachförderung, Literalität, Praxisteil)

➤ Gesamtdauer: ca. 180 Minuten
➤ Buchung als Gruppe von mind. 15 Personen
➤ Einzelanmeldungen sind nur zu fest geplanten Terminen möglich.


Planet Willi
– mit Birte Müller, Illustratorin und Autorin

In „Planet Willi“ erzählt die Autorin und Illustratorin Birte Müller von ihrem Sohn Willi und seiner Welt. Dabei vermittelt sie die Themen Andersartigkeit und Behinderung ganz natürlich und lädt zu Fragen und Austausch ein. Mit Bilderbuchkino, Diskussion und Unterrichtsanregungen.

➤ Gesamtdauer: ca. 120 Minuten
➤ Buchung als Gruppe von mind. 15 Personen

➤ Einzelanmeldungen sind nur zu fest geplanten Terminen möglich.


Die Sprache der Bilder 
– mit Julia Neuhaus, Illustratorin

Wie können wir uns den Illustrationen in Bilderbüchern nähern? Was erzählt uns das Bild und wie transportiert es seine Information? In diesem Seminar setzen sich Teilnehmer*innen intensiv mit der Sprache der Bilder auseinander, entdecken in gemeinsamen Bildbetrachtungen künstlerische Techniken, nehmen Bildaufbau und Perspektiven wahr, vollziehen Blickführung und Dramaturgie nach und schärfen beim Lesen ausgewählter Bilderbücher den Blick für die Kunst der Illustration.

➤ Gesamtdauer: ca. 225 Minuten
➤ Buchung als Gruppe von mind. 15 Personen

➤ Einzelanmeldungen sind nur zu fest geplanten Terminen möglich.


(Fast) alles in einem Buch – gemeinsam ein Bildwörterbuch gestalten und binden (erst wieder ab Sommer 2024)
– Mit Lena Hällmayer, Illustratorin und Kunstpädagogin

In dieser Veranstaltung gestalten die Teilnehmer*innen je eine Buchseite, auf der ein eigenes wichtiges Thema illustriert wird. Aus den gesammelten Seiten binden wir ein gemeinsames Buch mit dem individuellen Bildwortschatz der Gruppe: Ein Buch über Bäume und Blumen, Obst und Gemüse, Zukunft, Monster, Obdachlosigkeit, Familie oder die Tiere der Tiefsee.
Die Veranstaltung ist praxisorientiert und stellt die gestalterische Tätigkeit in den Mittelpunkt. Darüber hinaus werden im Kinderbuchhaus verschiedene Bildwörterbücher und Original-Illustrationen angeschaut und in die Reflexion zum Büchermachen mit Kindern einbezogen.
(Sprachförderung, Literalität, Praxisteil)

➤ Gesamtdauer: ca. 240 Minuten
➤ Buchung als Gruppe von mind. 15 Personen

➤ Einzelanmeldungen sind nur zu fest geplanten Terminen möglich.


➤ Alle Anmeldungen unter Mail: info@kinderbuchhaus.de oder Tel: 040-4281 3515 43
➤ Preise pro weiterBildung auf Anfrage

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.