Termine

…………………………………………………………………………………………………………………………………..

VORSCHAU AUF DEN JUNI

Schulwerkstatt des Monats Juni
Ich will keinen Krieg. Shady aus Damaskus.
Mit Marie-Thérèse Schins.
Dienstag, 14. Juni, 10 – 12.30 Uhr

Schins-Ich will keinen KriegDer neunjährige Shady aus Damaskus in Syrien muss mit seiner Familie vor dem Krieg in den Libanon fliehen. Er hofft, dass er im Libanon bleiben kann, bis in Syrien keine Bomben mehr fliegen und keine Menschen mehr getötet werden. Denn er möchte zurück in seine Heimat.

Eine Werkstatt zu dem Thema: Warum fliehen Menschen (aus Syrien)?
Lesung & Gespräch mit der Autorin und zwei Syrern. Anschließend eigenes kurzes Schreiben zum Thema. Dazu bringt Marie-Thérèse Schins Objekte mit, die ihr als Inspiration zum Buch geholfen haben.
Wer weiß wie Jasmin duftet oder wie es in Beirut aussieht?

Für Schüler ab Klasse 3.
Kostenbeitrag pro Klasse 100 €
Anmeldung unter Tel. 040 428135 1543 oder info@kinderbuchhaus.de

……………………………………………………………

Look LogoFabrik der Künste FdK_EPS_Logo KopieLOOK!
Von Bologna nach Hamburg

14. Juni – 03. Juli
in der Fabrik der Künste

Der deutsche Gastlandauftritt auf der Kinderbuchmesse Bologna 2016 wurde gekrönt durch eine repräsentative Ausstellung deutscher Kinderbuch-Illustrationskunst. Die Fabrik der Künste wird diese Ausstellung nun nach Hamburg holen.

In Kooperation mit der Fabrik der Künste und den Verlagen Aladin, Carlsen und Oetinger kann das Kinderbuchhaus im Altonaer Museum ein interessantes Begleitprogramm anbieten:

14. Juni, 19.00 Uhr: Vernissage.

20. Juni, 15.30 – 18.00 Uhr:
Mappenbegutachtung.
Mit Nina Horn (Aladin Verlag), Frank Kühne (Carlsen Verlag) und Lena Kleine Bornhorst (Oetinger Verlag).
Anmeldung erwünscht unter 040 428135 1543 oder info@kinderbuchhaus.de.

20. Juni, 19 .00 Uhr:
„Freie schöne Kunst trifft brutale Verlagswelt.“
Publikumsdiskussion mit den Verlegern Klaus Humann und Frank Kühne.
Moderation Dr. Dagmar Gausmann.

29. Juni, 19.00 Uhr:
„Was machen digitale Möglichkeiten mit der Handschrift des Künstlers?“
Diskussion mit der Illustratorin Stefanie Harjes, Katja Kamm und Jonas Lauströer.
Moderation Dr. Dagmar Gausmann

Hier das Programm zum Download als PDF.
Weitere Programmpunkte finden Sie auf www.fabrikderkünste.de.

…………………………………………………………………………………………………………………………………..

Besondere Buchwerkstätten. Ganzjährig buchbar!

Geheimzeichen_Regina KehnDie geheime Zeichenmaschine –
Ein Buchstabentheater zum Mitmachen.“

Für Kinder von 5 bis 8 Jahren.
Mit und von: Alina Gregor vom Theater pApPelaPaPp; Ausstattung: Anne Kuhn; Musik: Pablo Ruiz Aragón
In einem geheimnisvollen Wald soll die Katze Schuhu nach einer Zauberkiste suchen. Was ist wohl in dieser Kiste drin? Gemeinsam mit den Kindern entdeckt die Katze merkwürdige Zeichen und Buchstaben. Was bedeuten sie? Was können die Katze und die Kinder damit machen? …
Das Stück ist für Gruppen und Schulklassen buchbar. Weitere Informationen unter dem Menüpunkt Theater.

Foto_Matthias_WittkuhnPlanet Willi.
Dienstags bis freitags, 10.00 Uhr und 11.30 Uhr, nach Anmeldung.
Birte Müller malt und schreibt in „Planet Willi“ vom Leben ihrer Familie mit ihrem behinderten Sohn Willi. Im Kinderbuchhaus leitet Birte Müller zu diesem Thema eine spannende Buch-Werkstatt voller Farben und Geräusche. In Ausnahmefällen findet die Werkstatt auch in Ihrer Einrichtung statt. Das Angebot eignet sich für Gruppen mit Kindern ab fünf Jahren mit Normal-Syndrom und Anders-Syndrom. Bewerben können sich alle Vorschul- und Grundschulklassen, Hortgruppen, Vereine und Selbsthilfegruppen aus dem gesamten Hamburger Stadtraum.
Kostenbeitrag pro Schulklasse 50 € .
Weitere Informationen unter dem Menüpunkt Planet Willi.

Stiftung Maritim Hermann und Milena EbelHerzlichen Dank, Hermann und Milena Ebel!
Das einzigartige Werkstattprojekt von Birte Müller und dem Kinderbuchhaus im Altonaer Museum wird ermöglicht durch die großzügige Zuwendung aus dem Fonds „Kultur bewegt“ der Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel und der Kulturbehörde Hamburg.

…………………………………………………………………………………………………………………………………….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.