Unser Corona Tagebuch

Henni Hams

Kennt Ihr eigentlich schon Henni Hams? Hams_6_Copyright

Wahrscheinlich nicht, denn er ist eigentlich ein sehr schüchternes Mitglied im Team vom Kinderbuchhaus. Seit Jahren ist der Hamster unser Archivar, der alles sammelt und sortiert, was es so über das Kinderbuchhaus gibt. Geboren wurde er am Meer hinter dem Deich und entstammt einer bedeutenden Familie von Archivarinnen und Archivaren. So hat zum Beispiel Hennis Großtante Astrid Viktualia in Schweden spannende Reiseberichte über exotische Länder für einen Kapitän gesammelt und geordnet. Oder Hennis Cousin Ingver Hams! Er arbeitet schon lange in Schottland in einem Internat, wo er geheime magische Texte bewahrt und sortiert. Ihr merkt, die Familie Hams – das sind wahre Profis im Hamstern von Informationen.

Dass es überhaupt Bilder von Henni gibt, haben wir übrigens nur Lena Winkel zu verdanken! Henni ist nämlich überaus kamerascheu und nur Lena ist es gelungen, ihn lange genug zu beobachten und ein paar Bilder von ihm zu malen.

Henni Hams hat jetzt eine Idee!

Hams_1_CopyrightVöllig zu Recht ist Henni Hams der Ansicht, dass wir alle unbedingt unsere Erlebnisse und Gefühle in dieser besonderen Zeit mit dem Corona-Virus sammeln müssen. So etwas hat es doch nie in unserem Leben gegeben! Die Schule und der Kindergarten sind geschlossen, wir dürfen unsere Freunde nicht treffen, viele Erwachsene arbeiten nicht mehr im Büro sondern zu Hause im Wohnzimmer.
Henni Hams schlägt ein gemeinsames Tagebuch vor, in dem er alle unsere Erlebnisse in dieser besonderen Zeit Hams_Tagebuch_Copyrighthamstern möchte. Wir vom Kinderbuchhaus finden seine Idee ganz toll. Schließlich ist er unser Profi für das Hamstern!
Regelmäßig wird nun unser Archivar Henni Hams seine Schüchternheit überwinden und uns alle auf Instagram, Facebook und Twitter mit vielen Mitmachideen für ein gemeinsames Tagebuch versorgen. Und er wird die Einsendungen mit anderen Tagebuchbegeisterten teilen.

Ihr wollt auch Teil des Tagebuchs sein? Dann folgt Hennis Anleitung:

Hallo Ihr alle Zuhause!
Lasst uns zusammen ein Tagebuch basteln.
Für einen einzelnen Tag schickt ihr uns euren ganz persönlichen Eintrag.
Mit dem Datum des Tages versehen.
Das kann ein gemaltes Bild sein.
Oder ein paar Worte.
Egal, in welcher Sprache.
Oder ein Foto, bearbeitet oder nicht bearbeitet.
Eine bunt zusammengeklebte Collage.
Ein kleines Gedicht.
Oder: was ihr wollt!

Was für euch an diesem Tag besonders war.

Hams_2_CopyrightFür Eure Einsendungen nehmt Ihr folgendes Format: A4 quer oder A5 hoch.
Bitte sendet Eure Beiträge an mich, Henni Hams, Archivar im Kinderbuchhaus: hams@kinderbuchhaus.de
Oder schreibt mir einen Brief an das Kinderbuchhaus in der Museumstraße 23, 22765 Hamburg, Stichwort Henni Hams.

Und dann?

Aus all euren Einsendungen werden wir gemeinsam ein Leporello erstellen.
Ein Leporello ist ein faltbares Heft. Wie eine Ziehharmonika.
Und wenn man das auseinanderzieht, hat man einen langen Papierstreifen.
Wie eine Bordüre. Die können wir an der Wand im Kinderbuchhaus befestigen.
Da können wir später Tag für Tag nochmal nachschauen, was uns jetzt in dieser besonderen Zeit aufgefallen ist und wichtig war.

leporello_klein_Copyright

Ich freue mich auf eure Einsendungen!
Henni Hams


Eremiten im Dialog Logo

 

PS: Alle Erwachsenen, die ihre Gedanken und Gefühle während der Corona-Zeit kreativ verarbeiten möchten, können bei den Eremit*innen im Dialog vorbeischauen. Dort gibt es schon eine große und spannende Sammlung an Zeichnungen, Wortkunst und Fotos. Neue Beiträge sind immer willkommen!


Spenden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.