Sommerspecial

… mit dem kleinen Herrn Heimlich.

Heimlich-Post 1

Special No. 1
Heimliches Flugzeug

Illustration von Ariane Camus, aus Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor von Anke Loose, Carlsen 2020Aus einer Wäscheklammer, zwei Eisstielen aus Holz, etwas Klebstoff und Farbe lässt sich im Handumdrehen ein formidables Flugzeug bauen, mit dem ihr bis zum Mond fliegen könnt…mit etwas Phantasie, versteht sich!

Um so ein Flugzeug zu basteln brauchst du folgendes:
eine Wäscheklammer aus Holz
zwei kleine Eisstiele aus Holz
zwei größere Eisstiele aus Holz
etwas Klebstoff (am besten funktionieren Holzleim oder Heißkleber)
etwas Farbe
einen Pinsel
Wasser

Illustrationen von Ariane Camus

Flugzeug2Lege dir alle Einzelteile zurecht. Dann nimmst du die Wäscheklammer und klebst die größeren Eisstiele auf beide Seiten, genau an die Stellen, wie es die Zeichnung dir zeigt. Lass den Kleber gut trocknen.
Dann nimmst du dir die beiden kürzeren Eisstiele. Von einem schneidest du die Spitze ab und klebst sie mittig auf den zweiten Holzstiel, genau wie die Zeichnung es vorgibt.
Lass auch hier den Kleber gut trocknen und füge dann die beiden Teile (1. und 2.) zusammen.

Wenn der Klebstoff trocken ist und die Flügel (1) und das Seitenruder (2) gut halten, kannst du dein Flugzeug so bemalen, wie es dir gefällt.
Lass die Farbe gut trocknen.

Und schon kannst Du losfliegen!


Special No. 2
Kinderbuchlesung mit Anke Loose
auf YouTube (einfach aufs Bild klicken)

Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor - Lesung mit Anke Loose


Special No. 3
Heimliches Vogelhaus

Aus einer alten Milchtüte (oder Saft- oder Joghurt-Tüte), ein paar kleinen, stabilen Stöckchen vom Spaziergang, etwas Draht oder Schnur, Klebstoff und Farbe lässt sich im Handumdrehen ein formidables Vogelhaus bauen, woran die Vögel ihre Freude haben und sie ein- und ausfliegen können!

Illustration von Ariane Camus, aus Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor von Anke Loose, Carlsen 2020

Um so ein Vogelhaus zu basteln brauchst du folgendes:
• einen leeren, ausgespülten Milchkarton
• ein paar kleine Holzstäbchen oder Stöckchen
• etwas Klebstoff
• eine Schere
• etwas Draht
• etwas Farbe
• einen Pinsel
• Wasser

Illustrationen von Ariane Camus

Illustration von Ariane Camus, aus Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor von Anke Loose, Carlsen 2020Spüle den leeren Milchkarton gut mit Wasser aus und lass ihn gut trocknen. Dann schneidest du vorn zwei Öffnungen hinein, genauso wie du es auf der Zeichnung sehen kannst. Dann beklebst du die zwei oberen schrägen Seiten der Milchtüte mit Stöckchen, die du dir vorher alle auf die gleiche Länge mit einer Schere zurecht geschnitten hast. Bemale deine Milchtüte so, wie es dir gefällt und lass die Farbe gut trocknen.
Zum Schluss schiebst du ein etwas längeres Stöckchen durch die Milchtüte hindurch, sodass es auf beiden Seiten Seiten heraus schaut (unter den beiden Öffnungen). Das ist der perfekte Landeplatz für die Vögel.
Mit etwas Draht, den du an den oberen Seiten befestigst, kannst du dein fertiges Vogelhaus draußen aufhängen (beispielsweise im Garten oder vor dem Balkon).


Special No. 4
Kinderbuchlesung mit Anke Loose
auf YouTube (einfach aufs Bild klicken)

Bildschirmfoto 2021-07-25 um 10.16.09


👉 👉👉 TIPP: Weitere Bastelanleitungen und die ganze turbulente Geschichte über den kleinen Herrn Heimlich, Lotte und ihre Familie findest du in dem Buch Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor von Anke Loose und Ariane Camus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.