Wie klingen Buchstaben?

Einen alphabetischen Vormittag gab es heute im Hamburger Kinderbuchhaus. Nämlich – „Von Anfang bis Zebra“.

Das B wie Berta macht jedenfalls eine Menge blabla. Und das S wie die Seeschlange singt gar schaurig. Und das U ist wirklich immer traurig.

Gut 100 Schüler haben heute im Kinderbuchhaus gemeinsam mit der Illustratorin Sabine Wilharm (übrigens die Patin des Hamburger Kinderbuchhauses) und dem Musiker Axel Pätz musikalisch und bildschön buchstabiert.

Das xyz ging übrigens besonders gut.

 

Dieser Beitrag wurde unter Überblick Programm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.