Verlierer oder Helden? Jungen Bilder in den Medien und im Kinderbuch

Vorträge, Diskussion und Präsentation neuer Illustrationen – in der „Katholischen Akademie

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 19.00 Uhr, Katholische Akademie Hamburg

Dr. Susann Fegter, Lehrstuhl Erziehungswissenschaft, Frankfurt/Main
Dr. Dagmar Gausmann-Läpple, Kinderbuchhaus Hamburg
Prof. Bernd Mölck-Tassel mit Studierenden der Klasse Buchillustration, HAW Hamburg

Kooperation mit dem Kinderbuchhaus Hamburg und der HAW Hamburg

In den Medien sind Jungen seit einiger Zeit meist ein Problem: sie unterliegen im Bildungswettstreit und führen die Kriminalstatistiken an. In Kinderbüchern finden sich gleichzeitig noch immer die klassischen Rollen von Pirat, Indianer und Fußballer. Beide Modelle – Verlierer und Held – könnten gegensätzlicher nicht sein. Doch entspricht weder das eine, noch das andere der Wirklichkeit.

Jungen brauchen Bilder, die sie nicht auf Klischees reduzieren. Dr. Dagmar Gausmann-Läpple hat in der Ausstellung »Junge, Junge« solche Bilder zusammengestellt. Neben diesen werden wir auch jüngste Illustrationen von Studierenden der HAW präsentieren und dem medialen Hype um das »Problem« Junge auf den Grund gehen. So wollen wir die verschiedenen Jungenbilder, die in unserer Gesellschaft kursieren, hinterfragen. Wie prägen diese unterschiedlichen Bilder unsere Vorstellungen vom »kleinen Mann«? Wie und wo werden die alten und neuen Verzerrungen schon überwunden?

Dieser Beitrag wurde unter Überblick Programm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.