„Kultur bewegt“ unterstützt unser Kinderbuchhaus

Für Kinder- und Jugendprojekte stellte der Fond „Kultur bewegt“, eine Kooperation der Kulturbehörde Hamburg mit der Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel, insgesamt 80.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte in benachteiligten Stadtteilen zur Verfügung. Aus 47 Projekten wurden 23 Kinder- und Jugendkulturprojekte ausgewählt. So auch das Projekte „Philosophische Wege ins Kinderbuchhaus“.
Aus 16 Geschichten und Bildern aus dem Buch „Wolkenbilder und Möwendreck“ der Autorinnen Kristina Calvert und Sabine Dittmer wählen Schüler vier Geschichten und die dazu passenden Orte aus dem Stadtteil Altona aus. Dann begeben sie sich auf den Weg zu ihren Geschichten und Orten. Enden werden die Ausflüge immer im Kinderbuchhaus, wo alle Geschichten, die Bilder und Sammelobjekte zusammengetragen, reflektiert und ästhetisch umgesetzt werden. Alle Ergebnisse und Werke werden dann am 15. September 2011 auf einer Vernissage präsentiert.

Wir freuen uns sehr – vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde unter Kultur bewegt, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.