Henriette Sauvant

1967 geboren in Bonn.

1988-94 Studium an der FH für Gestaltung in Hamburg, Studienfach Illustration/ Kommunikationsdesign.

Seit 1992 Freiberuflich tätig als Illustratorin, Malerin und Lehrbeauftragte bzw. Vertretungsprofessorin.

1992-96 Lehrauftrag an der Akademie Jak (Modedesign) in Hamburg für die Fächer Farbe Form, Zeichnen und 3D-Gestaltung.

1997 Geburt der Tochter Marike.

2001-04 Lehrbeauftragte an der Akademie Bildkunst für Illustration in Hamburg.

2001, 02 Jury-Mitglied an der HAW Hamburg, Dep. Design für die Auswahl der besten Diplomarbeit.

2004-10 Lehraufträge an der HAW Hamburg Dep. Design für das Fach Illustration.

2009 Gründungsmitglied des Künstler-Ateliers Gang.art e. V. in Hamburg, unterstützt von der Kulturbehörde Hamburg.

2010 Vertretungsprofessur für Illustration an der FH Münster im Fachbereich Design.

Preise: Zweifache Nominierung für den Jugendliteraturpreis, Ratten-fänger Literaturpreis, Erster Preis des Troisdorfer Bilderbuchmuseums, Liste der besten 7 von Deutschlandfunk und Focus, Auswahlliste des Saarländischen Rundfunks.

Publikationen – durchgehend illustrierte Bücher: „Die Rose von Jericho“, Atlantis Verlag Schweiz/ „Der kleine Häwelmann“, Aufbau Verlag Berlin/ „Der kleine Seestern“, Piper Verlag/ „Zaubermärchen“, Hanser Verlag/ „Hallo, ist da jemand?“, Hanser Verlag/ „Allerleirauh“, Nord-Süd Verlag/ „Die 7 Raben“, Nord-Süd Verlag
Seit 1993 circa 100 veröffentlichte Buchcover-Illustrationen für div. Verlage.

Einzelausstellungen: Altonaer Museum, Hamburg 2009/ Kinderbuchhaus im Altonaer Museum, Hamburg 2007/ Ikibu Duisburg, Oktober 2007/Galerie Salzstadel in Landshut 2001/ Stadtbücherei Freising 2001

In der Ausstellung „Junge! Junge!“ im Hamburger Kinderbuchhaus zeigt Henriette Sauvant: Werke aus „Der Winterprinz“, „König Artus und die Abenteuer der Ritter von der Tafelrunde“, „Die vierte Welt“, „Merlin, wie alles begann“, „Juksch Jonas“, „Eulengesang“

Dieser Beitrag wurde unter Künstler, Vitae veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.