Elisabeth Holzhausen

1974 – 90 Ausbildung und Arbeit als Kinderkrankenschwester in Kiel und Hamburg

1983 – 86 Abendgymnasium mit Abschluss Abitur in Hamburg

1987 – 95 Studium an der HAW (Hochschule für angewandte Wissenschaften) in Hamburg, Fachbereich Gestaltung mit der         Studienrichtung Illustration bei Prof. Rüdiger Stoye, Diplom

1991 – 92 einjähriges Auslandsstudium für Illustration und Malerei am ”College of Art” in Edinburgh/Schottland

1993 fünfwöchiger Studienaufenthalt in Tscheboksary (Russland), mit Gruppen-Austellung im Tschuwaschischen Nationalmuseum

1994 Mitgründung des ”atelier 9 ” in Hamburg, seitdem freischaffende Illustratorin

1997 Mitgründung der Hamburger Lesenacht e. V., seitdem div. Workshops mit Kindern

1997 – 98 neunmonatige Computerfortbildung im Illustrations- und Grafikbereich

seit 1990 Zahlreiche Veröffentlichungen von Illustrationen im Bereich Kinder-, Jugend- und Schulbuch für diverse Verlage.

seit 1996 Austellungen in Hamburg, Kiel, Museum der Stadt Troisdorf, Paris, Illustratorenschau Bologna, Edinburgh, dem
Tschuwaschischen Nationalmuseum in Russland und jedes Jahr unsere Gemeinschaftsausstellung im „atelier 9“.

In der Ausstellung „Junge! Junge!“ im Hamburger Kinderbuchhaus zeigt Elisabeth Holzhausen: Werke aus „Die 3a im Fußballfieber“, „Teufelskicker um Mitternacht“ und „Im Alleingang“

Dieser Beitrag wurde unter Künstler, Vitae veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.