mitReden im Kinderbuchhaus

Zum Auftakt der Debattenreihe spricht Prof. Birgit Dankert über „Hamburg – das unerkannte Eldorado der Kinder- und Jugendliteratur“
Am 03. Juni, 19 Uhr, steht die Kinder- und Jugendliteratur im Kinderbuchhaus im Altonaer Museum zur Diskussion. Geführt wird die Auftaktveranstaltung der Debattenreihe „mitReden“ von der Bibliothekswissenschaftlerin Prof. Birgit Dankert, die aufgrund ihrer umfangreichen internationalen Tätigkeit auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.
Wo platziert sich Hamburg im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur und welche Potenziale gibt es, sind die Fragen denen sie sich beim „mitReden“ widmen möchte. Dabei stellt Prof. Birgit Dankert die Medienstadt Hamburg als Stadt der Kinder- und Jugendbuchliteratur mit reicher und vielfältiger Vergangenheit vor. Gegenwärtig, so Dankert, seien die Akteure jedoch „ohne jedes Bewusstsein der eigenen Tradition, Qualität und Verantwortung für das gemeinsame Kulturgut Kinder- und Jugendliteratur in Hamburg“
Teilnehmer freuen sich auf eine spannende und anregende Debatte bei Wasser und Wein im Kinderbuchhaus für einen Kostenbeitrag von 3 Euro.

Hamburg – das unerkannte Eldorado der Kinder- und Jugendliteratur“
Prof. Birgit Dankert im Kinderbuchhaus im Altonaer Museum
Donnerstag, 03. Juni 2010, 19 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter mitReden - Debatten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.