Hamburger Kinderbuchtag

Das kreative Bildungs-Camp des Kinderbuchhauses

Erleben Sie professionelle Akteure der Kinder-Buchkultur aus verschiedenen Gewerken:

Begegnen – Kennenlernen – Diskutieren – Selber machen – VernetzenKinderbuchtag.indd

Seit 2012 findet im Kinderbuchhaus regelmäßig eine Weiterbildung „wie aus dem Bilderbuch“ statt, die sehr großen Anklang findet – der Hamburger Kinderbuchtag.
Auszubildende und Volontäre in Verlagen, Buchhandlungen und Mitarbeiter von Leseförder-Initiativen in Hamburg sowie Lernbegleiter in der kindlichen Bildung kommen zu kreativen Fortbildungstagen zusammen.
Profis und Akteuere aus dem Bereich der Hamburger Bilder-Buch-Kultur vermitteln in Mini-Lectures und Werkstatt-Anteilen anschaulich und zum Mitmachen Fachwissen aus den Bereichen Buchbinden, Illustration und Gestaltung, Sprach- und Leseförderung, Netzwerkprojekte und Literaturbetrieb. Ein Konzept entwickelt von Kerstin Hof (Projektleitung weiterBilden im Kinderbuchhaus), das Begegnungen schafft, die bisher einmalig in Hamburg und darüber hinaus sind.

Wie es für die weiterBilden-Werkstätten im Kinderbuchhaus charakteristisch ist, bietet auch der Hamburger Kinderbuchtag ein ganzheitliches Lernen mit Herz, Hand und Verstand, ausreichend Möglichkeit zum Austausch mit den DozentInnen und den Auf- und Ausbau eigener Netzwerke.


Die 7. Hamburger Kinderbuchtage fanden in diesem Jahr Anfang März statt. Dabei waren auch dieses Mal viele Fachleute aus dem Bereich Bilder-Buch-Kultur. Eine Nachlese zu diesen zwei Tagen finden Sie hier.

Den Termin für die 8. Kinderbuchtage geben wir frühestmöglich bekannt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.