Anna Hausberg philosophiert im Kinderbuchhaus zum Thema „Freundschaft“

Was macht eigentlich einen Freund aus? Und kann der Ball mein Freund sein?

Fragen über die sich  die 3-5-jährigen Kinder des Waldkindergartens „Die Schlaufüchse“ heute gemeinsam mit der Kinderphilosophin Anna Hausberg Gedanken gemacht haben.

Anregungen konnten sie u.a. in den ausgestellten Bildern von Dieter Wiesmüller finden.  Die ungewöhnlichen Freunde „Pin Kaiser und Fip Husar“, aber auch der „nicht-Freund“, ein Hai, wurden von ihnen dann auch schnell entdeckt.

Die einen verbindet eine Freundschaft, die den unterschiedlichen Lebensumständen eines Pinguins und Affen angepasst werden muss. Der andere, nämlich der Hai, ist dagegen nach Einschätzung der Kinder absolut nicht zu Freundschaften geeignet.

So ging ein Vormittag voller spannender Gedanken schnell vorbei. Ergänzt haben die Kinder ihre Ideen mit selbst gestalteten Postkarten, von denen einige für Freunde bestimmt waren. Ganz so wie Pin Kaiser und Fip Husar es machen.

Dieser Beitrag wurde unter Überblick Programm abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.